Hallo Welt der Autoren und Autorinnen!

Ich weiß gar nicht recht, wie ich beginnen soll. Erst einmal vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, um meine Worte zu lesen. (Ich habe mich jetzt einfach mal ganz frech für das Duzen entschieden). Vermutlich sind meine folgenden Worte genau solche, die man von einer Autorin erwartet. Aber, was soll ich sagen.. ich bediene das Klischee.

Schon seit ich klein war, habe ich Bücher gelesen. Meine Mutter hat mir Bilderbücher vorgelesen, bis ich selbst lesen gelernt habe. Dann war ich erst einmal ein absoluter Fan von Pferdegeschichten und Abenteuerbüchern, bis ich auf Liebes- und Fantasyromane umstieg. Ich liebe es, wie sich die Charaktere entwickeln und fiebere mit den Figuren in den Romanen mit. Wenn mich eine Story fesselt, passiert es schnell, dass ich zwei Bände am Stück lese. Muss ich jetzt erwähnen, dass ich am nächsten Tag ohne eine Kanne Kaffee keinen Schritt tun würde? Ich kann nichts dagegen tun. Wenn mich ein Buch fesselt, dann verzichte ich gerne auf einen erholsamen Schlaf. Was begeistert dich an einem Buch besonders?

Meine Mutter ist bereits seit einigen Jahren als Autorin tätig. Seit einer gefühlten Ewigkeit sagt sie mir, dass ich auch endlich mal ein Buch fertigstellen soll. Ich habe schließlich schon als Kind immer Geschichten geschrieben. Doch ich habe es nicht getan. Vor kurzem kam dann das, was derzeitig beinahe unvermeidbar ist. Quarantäne. Von mir mittlerweile liebevoll Quarantänamera genannt. (Meine Cousine hat sich diesen Begriff ausgedacht, damit es sich mehr nach Urlaub anfühlt. Ich fand es lustig, wie du das siehst, ist natürlich dir selbst überlassen). Was macht man also, wenn man sonst schon alles erledigt hat? Für mich ganz klar: Träumen und Denken. Und so kam es dann plötzlich. Mir kam eine Person in den Kopf und meine Leidenschaft zum Schreiben erweckte wieder zum Leben. Ich habe mich hingesetzt und einfach drauflos geschrieben. Es hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich immer mehr geplottet und geplant habe. Jetzt kann ich mit großer Freude berichten, dass ich zum aller ersten Mal das Wort „Ende“ unter ein Buch geschrieben habe. Ich bin unfassbar glücklich.

Da ich noch viele weitere Ideen habe, entwickelte sich aus meinem Buch der Auftakt einer Reihe. Nicht mehr lange und ich werde mein Buch zum Verkauf anbieten. Ich bin jetzt schon so gespannt… Natürlich erhoffe ich mir, dass meine Leser und Leserinnen genauso viel Gefallen an dieser Fantasystory haben werden wie ich, doch ganz ehrlich? Es wird immer Menschen geben, die das, was du tust nicht mögen. Ich mag mein Buch und nichts wird mir die Freude daran nehmen können.

Ich werde mich nun auf die Suche nach einem Cover begeben.

Bis bald,

A. L. Sturm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: